Ausflugsziel Jausenstube

Vom Guten das Besondere

Der Dülfershof liegt inmitten einer sanften Hügellandschaft im Naturpark Kellerwald. Von Bad Wildungen führt ein wunderschöner Wanderweg zu unserer Jausenstube. Entspannen Sie auf unserem Bauernhof inmitten der Natur. In gemütlicher und geselliger Atmosphäre können Sie hier für ein paar Stunden abschalten. Genießen Sie herzhafte Käse- und Wurstbrotzeiten oder unseren selbstgebackenen Kuchen.

Ihre Suche nach etwas Besonderem erfüllen wir mit Käsefondues und Raclette, welche wir auf Vorbestellung ab 4-50 Personen anbieten.



Egal, ob Betriebs-, Vereins- oder Busausflüge,
Sie sind Herzlich Willkommen

Termine für Gruppen sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.


Jausenstube


Kapazität: 50 - 70 Personen

Garten


Kapazität: 80 Personen

Führungen

Eine Führung über unseren Hof und der Käserei dauert ca. 1/2 Stunde.
Wenn etwas auf unserem Hof verzehrt wird, bieten wir die Führungen kostenlos an.

Führung ohne Essen 25,- € pro Gruppe
Führung ohne Essen mit Probe 25,- € pro Gruppe zzgl. 1,- bis 3,- € pro Person



Speisekarte für Gruppen 2017



Wir kochen unsere gute, alte Waldecksche Hausmannskost wie früher alles selbst und verarbeiten, soweit vorhanden, unsere Produkte oder aus der Region.



Auf schönsten Wegen zum Dülfershof


Wanderweg ARS NATURA 2009

X8 - Zehnter Abschnitt - Bad Wildungen - Vom Helenental in Bad Wildungen zum Dülfershof


Paradise found – so lautet der Titel der Landesgartenschau Hessen 2006 in Bad Wildungen. Auch ARS NATURA reflektiert die seit mehr als 4000 Jahren überlieferte Vorstellung vom eingefassten, umfriedeten Garten unter dem Titel „Paradiesisches“ auf der Strecke, die von der Gemarkungsgrenze von Bad Zwesten und Bad Wildungen und dann durch den Kurpark von Bad Wildungen bis zur Wandelhalle führt.


„Irritation im Paradies“ haben wir die Anschlussstrecke, die vom Helenental in Bad Wildungen bis zum Dülfershof führt, genannt. Paradiesisch ist die Landschaft zu nennen - eines der wenigen urwaldähnlichen Gebiete Deutschlands findet sich im Naturpark Kellerwald-Edersee, der die Kurstadt Bad Wildungen umgibt.


Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass die Natur, die so oft als „Garten Eden“ gesehen wird, mancherorts in ernsthaften Schwierigkeiten, die der Mensch verursacht hat, steckt. Verseuchte Gewässer, verschmutzte Luft, durch Verkehrswege zerstörte Lebensräume und Klimaerwärmung sind nur einige davon, auch wenn in der Landschaft des Kellerwaldes kaum etwas davon wahrzunehmen ist.


Die künstlerische Reflexion des Begriffs der Irritation bezieht sich daher in dieser Umgebung nicht nur auf die Störungen der Natur durch den Menschen, sondern mehr auf den Zweifel an vollkommener Harmonie und auf das Aufbrechen eingefahrener Wahrnehmungsstrukturen zugunsten der Kreativität. „Der moderne Mensch fragt ironisch, was wohl Adam und Eva in ihrem Garten Eden die ganze Zeit getan hätten, wären sie nicht durch den Zwischenfall mit dem fatalen Apfel ins wirkliche Leben hinausgetrieben worden“ (Heinrich Krauss 2004).



"Erleben Sie die traumhaft schöne Landschaft auf dem Weg zu uns."
Familie Schade



Wanderschild zum Dülfershof

So finden Sie uns über die regionalen Wanderwege


von Reinhardshausen
folgen Sie dem Wanderweg R1 und X8

von Frebershausen
folgen Sie dem Wanderweg X6 und F9

von Frankenau
folgen Sie dem Wanderweg X8

von Löhlbach
folgen Sie dem Wanderweg W und X8

von Hüddingen
folgen Sie dem Wanderweg X8

von Hundsdorf
folgen Sie dem Wanderweg H4




Wir freuen uns auf Ihren Besuch,
Familie Schade